Jürgen Durner · Vita

1992  Meisterschüler

Atelier in Berlin

Lucas-Cranach-Förderpreis der Stadt Kronach

Deutscher Kunstpreis, Frankfurt

1991  Studium bei Leonardo Cremonini

an der Ecole des Beaux Arts in Paris

1990  Stipendium des Deutsch-Französischen Jugendwerks nach Paris

1984  Beginn des Studiums der freien Malerei bei Prof. Christine Colditz

an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg

1983  Abitur am Dietrich-Bonhöffer-Gymnasium, Fürth/Bay.

1964  geboren in Nürnberg

 

Ausstellungen (Auswahl)

2017  Contemporary Art Ruhr Kunstmesse, Slow Art Galerie

2016  Art Hybride, Galerie Keller, Paris

Möglichkeiten einer Insel, Stadtmuseum Lindau, Cavazzen

UNheimlich, Galerie in der Promenade, Fürth,

Schein und Welt, Galerie Atzenhofer, Nürnberg,

Portraits, Galerie Kremers, Berlin

Sonderpreis des Verlegers beim Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten, Kunsthaus Nürnberg

2015  Landschaft, White Brush Gallery - André Schnaudt, Düsseldorf

Ritmi e Toni, Punto Sull Arte, Varese, Italien

Jürgen Durner - Das Sichtbare im Unsichtbaren, Kunstverein Kaponier, Vechta

2014  Jürgen Durner - unsichtbar, Galerie Atzenhofer, Nürnberg,

Art Creates Water, Benefizauktion, Millerntor Gallery, Hamburg,

Art Karlsruhe - Galerie Barbara Ruetz

Galerie Malchers, Bergisch Gladbach, Urban Views

2013   Jürgen Durner - dazwischen, White Brush Gallery - André Schnaudt, Düsseldorf,

 Art Fair Köln - Galerie Barbara Ruetz

Rotlicht, Galerie Atzenhofer, Nürnberg

Galerie an der Pinakothek der Moderne, München, 20 Jahre Galerie Barbara Ruetz,

Illusion und Wirklichkeit, Galerie Atzenhofer, Nürnberg,

Ortung VIII, Schwabach, Im Zeichen des Goldes, Jürgen Durner - Der goldene Spiegel

2012  Kunsthaus Nürnberg, Und der Gewinner ist...

Jürgen Durner - hellsichtig, Galerie Atzenhofer, Nürnberg,

Stipendium Neuhauser Kunstmühle

Jürgen Durner - Verdichtungen (mit Adrian Maryniak) Galerie Ruetz, München,

Kunstsommer LGA TÜV Rheinland, Nürnberg,

2011  Art Karlsruhe, One-Man-Show, Galerie Barbara Ruetz

2010  HSBC Trinkaus & Burkhardt, Frankfurt, ausgetragen von der Galerie Barbara von Stechow

Munich Contempo, Galerie Barbara Ruetz

Jürgen Durner - Disappearance, Städtische Galerie Fürth,

Der hermetische Spiegel, Kunstmuseum Erlangen,

2009  Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt, Spiegelräume

Staatsgalerie für moderne Kunst im Glaspalast Augsburg, Malerei ist immer abstrakt

Kunsthalle Schweinfurt, Fokus Franken - Triennale Schweinfurt für zeitgenössische Kunst

2008  Galerie Barbara Ruetz, München, Uncertain Spaces

„... bis ins Innere des Spiegels“, Galerie Brennecke, Berlin, Jürgen Durner

Messebeteiligungen bei Art Karlsruhe, Art Fair 21, Köln, Selection Art, Moskau, Art Miami

Art Chicago, Galerie Barbara von Stechow

2007  Pinakothek der Moderne, München, Von Abts bis Zmijewski,

Werke aus der Sammlung Gegenwartskunst

2006  Translucent Membranes, Galerie Waßermann, München,

Erster Preis beim Kunstpreis für Malerei der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen,

„Die Magie des Realen“

2003  Spitäle, Würzburg, Fensterspiegelbilder

Galerie Stühler, Berlin, New-York-Bilder

2000  Ausstellungsprojekt „Zeit“ des Kulturring C der Stadt Fürth,

Jürgen Durner - Raumarbeit, „Der Ursprung der Welt“ für Film, Text und Bild

Galerie Stühler, Berlin, Das Bild im Bild

1998  Galerie Stühler, Berlin, Bilder des Nicht-Bildes

1996  Kunstraum Franken, Kunsthalle Nürnberg

Debütantenpreis der Bayerischen Staatsregierung

1997  Bühnenbild für die Kammeroper „Die Briefe Van Gogh’s“

von Grigori Frid mit dem Neuen Musiktheater Erlangen

im Rahmen der 6-Tage-Oper Nürnberg

1993  11. Bundeswettbewerb deutscher Akademien, Kunstverein Bonn

und Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig

1992  Eröffnungsausstellung zum Deutschen Kunstpreis in der Kunsthalle „Schirn”, Frankfurt

 

Werke in öffentlichen Sammlungen

Stadt Kronach

Museen der Stadt Nürnberg

Sparkasse Karlsruhe

Staatskanzlei München

Bayerische Staatsgemäldesammlungen München

Sammlung der Kunstfreunde Fürth

Nürnberger Hypothekenbank

Historisches Museum Bamberg

Acredo Bank Nürnberg

Carlton-Sheraton-Hotel Nürnberg

Kunststiftung der Kreissparkasse Eßlingen

Kunstsammlung der Stadt Schwabach

 

Slow Art Galerie  · Weinmarkt 12 · 90403 Nürnberg · Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag 12.00 – 18.00 UhrImpressum & Datenschutzerklärung