Eun Hui Lee

1975  geboren in Seoul, Südkorea

1995 – 2000  Kunststudium an der Universität Hong-Ik in Seoul

1997  Studienreise nach Kanada

2003  Einreise nach Deutschland

bis 2004 Studium der Kunstgeschichte an der Friedrich-Alexander

Universität Erlangen Nürnberg

2004 – 2007 Studium an der Akademie der bildenden Künste

in Nürnberg bei Prof. Peter Angermann

2008 – 2010 Studium an der Akademie der bildenden

Künste in Nürnberg bei Prof. Ralph Fleck

2009  Meisterschülerin bei Prof. Ralph Fleck

seit 2010 als freischaffende Künstlerin tätig

Eun Hui Lee arbeitet und lebt in Nürnberg zusammen mit ihrem Mann Chang Min Lee

(ebenfalls Künstler) und ihren beiden Kindern.

 

Stipendien/Preise

2006  3. Preis beim 24. Kunstwettbewerb der Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2006

2007  Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2007, Sonderpreis

Second International Art Colony SKOPJE 2007, Makedonien

2008  Kunstkalender Junge Kunst in Bayern, LfA Förderbank Bayern

2009  Klassenpreis

2013 – 2014  HWP Stipendium

 

 

Einzelausstellungen

2018  Zeichen und Wunder, Slow Art Galerie, Nürnberg

2016  Eun Hui Lee & Chang Min Lee, ortart no.35, Nürnberg

2009  Chang Min & Eun Hui Lee, Galerie Lutz, Nürnberg

2007  meine Räume – deine Räume, Galerie Bernsteinzimmer, Nürnberg

 Junge Kunst III, Kunstverein Kirchzarten (mit Chang Min Lee)

2006  Ausstellung an der Pegnitz, Atelier an der Pegnitz, Lauf (mit Chang Min Lee)

 

 

Gruppenausstellungen

2018  Affordable Art Fair Hamburg, Slow Art Galerie

Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2018

Kunst im Opatja, Nürnberg

Familienbande/ Kulturpalast Anwanden, Zirndorf, Germany

2017  Affordable Art Fair Hamburg, Slow Art Galerie

STROKE Art Fair München, Slow Art Galerie

2016  Accrochage & Bruno Bradt, Galerie Atzenhofer, Nürnberg

International, Galerie Atzenhofer, Nürnberg (K)

Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten 2016, Kunsthaus, Nürnberg (K)

Überblick, Galerie mit der blauen Tür, Nürnberg

2015  KLASSE FLECK – Ralph Fleck & Schüler, Fruchthalle, Rastatt (K)

Meisterschüler, Morat-Institut, Freiburg

Neue Kunst aus Nürnberg, Werkstatt Frey, Markt Igensdorf

40 Jahre Galerie mit der blauen Tür, Kunstmuseum Erlangen,

2014  Meister, Schüler, Meisterschüler, Schloss Bonndof, Bonndorf

RathausArt, bei Galerie Lutz, Nürnberg

Meisterschüler, Gallery Purdy Hicks, London

Kunstmesse KIAF, bei Gallery Purdy Hicks, Seoul, Südkorea

2013  Offene Ateliers auf AEG, auf AEG, Nürnberg

2012  Zeichnung, Galerie Bernsteinzimmer, Nürnberg

Parcous II, auf AEG, Nürnberg

2011  Werkschau 2011, auf AEG, Nürnberg

2010 Grosse Klasse, Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden

Kunstmesse KIAF, bei Gallery Purdy Hicks, Seoul, Südkorea

Werkschau 2010, auf AEG, Nürnberg

2009  Ralph Fleck en zijn studenten, Galerie Josine Bokhoven, Amsterdam

NN Kunstpreis 2009, Kunsthaus, Nürnberg (K)

Kunstmesse KIAF, bei Gallery Purdy Hicks, Seoul, Südkorea

2008  Klasse Bury/Klasse Fleck, Akademiegalerie, Nürnberg

2007 Preis der Darmstaedter Sezession, Mathildenhöhe, Darmstadt (K)

NN Kunstpreis 2007, Kunsthaus, Nürnberg (K)

Skopje 2007, Museum of the City of Skopje, Makedonia (K)

Haut, Akademiegalerie, Nürnberg

2006  FETT AUF MAGER, Kunstverein Hof, Weiden, Schwabach

und Ausstellungshalle in AdBK  Nürnberg (K)

NN Kunstpreis 2006, Kunsthaus, Nürnberg (K)

 

Slow Art Galerie  · Weinmarkt 12 · 90403 Nürnberg · Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag 13.00 – 19.00 UhrImpressum & Datenschutzerklärung