Gisa Gudden · Vita

geboren am 1967 in Erlangen,

Kommunikations-Design-Studium (FH) in Nürnberg,

Malkurse bei Anton Peetz (Sommerakademie Hohenaschau), Oskar Brunner,
Emil Waldmann, Lambert van Bommel, Günther und Heidi Reil,

seit 1991 als Grafikerin und Malerin arbeitend.

 

Ausstellungen:

2001 „Licht und Schatten“, Kulturladen Ziegelstein

2003 „Erlangen – Heimat?" Gruppenausstellung in Erlangen

2004 „Menschen und Blumen“, Kulturladen Ziegelstein

2006  Beginn der Dauerausstellung in der Casa del Habano, Nürnberg

2007  Ausstellung bei der M & C-Gruppe

2008  Acrylbilder im Kulturladen Ziegelstein

2009 „Arte Sensua“ in der Kulturscheune Knorr, Fürth, Gruppenaustellung

2010 „Unter Wasser“ im Südstadtbad, Nürnberg

Aquarelle im Cafe „Auszeit“, Nürnberg

„Kunst & Genuss“ in Neusles

2011 „Buena Vista“ in der Galerie Atzenhofer

2012 „Blaues Wasser – weißer Rauch“ im LOFT des Gostner Hoftheaters, Nürnberg

„Fabulous Fakes” – Galerie Atzenhofer

2013 „Berühmte Persönlichkeiten“ – Galerie Atzenhofer

„Kunst & Genuss“ in der fränkischen Schweiz

2014  „Talk Talk – Verständigung ist alles“ – Galerie Atzenhofer

„Kunst zum Reinkommen“ – Galerie Hinz und Kunst, Erlangen

2015  1. Erlanger Kunstausstellung in der Hugenottenkirche, Gruppenausstellung

2016  „100 Frauen“, Galerie Atzenhofer

„It's raining Men“, Galerie Atzenhofer

Teilnahme am NN-Kunstpreis

Benefiz-Ausstellung „Künstler helfen Flüchtlingen

2017  „Frühlingsgezwitscher", Slow Art Galerie, Nürnberg

Kunstsommer beim TÜV Rheinland „Menschen und Orte"

Teilnahme am NN-Kunstpreis

„Kunst und Genuss" im Landgasthof Schrüfer, Pinzberg

2018  Kunst im Opatija, Nürnberg

„Safari“, Slow Art Galerie, Nürnberg

2019  AFRIKA - Die Wiege der Menschheit, Slow Art Galerie, Nürnberg

Slow Art Galerie  · Weinmarkt 12 · 90403 Nürnberg · Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag 12.00 – 18.00 UhrImpressum & Datenschutzerklärung