Wir sind von 15. bis
18. November auf der Affordable Art Fair in Hamburg!

→ weitere Infos

Neue Kataloge zur Messe:

Anton Atzenhofer · Gemälde 2018

→ Katalog als PDF betrachten

 

 


Anton Atzenhofer · Zeichnungen
→ Katalog als PDF betrachten

 

Joost Meyer · aktualisierte Neuauflage

→ Katalog als PDF betrachten

Neue Kunst im Opatija!

Kunst ist ja schon für sich allein ein Riesen-Vergnügen, steigern lässt sich der Genuss durch außergewöhnliche lukullische Erlebnisse. Die Slow Art Galerie hat zu diesem Zweck eine Kooperation mit einem der besten Lokale unserer Stadt begonnen. Ab sofort gestalten wir die Innenräume des Restaurants Opatja im Hotel Hauser, wunderschön gelegen am Unschlittplatz.

→ weitere Infos

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem News-letter an, um über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden zu sein:

10 Jahre Galerie Atzenhofer

Die Slow Art Galerie ist seit Anfang 2017 geöffnet - Kunst vermitteln wir als Galerie Atzenhofer seit 10 Jahren.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, besuchen Sie die Webseite unserer „alten“ Galerie:

SAFARI - in der Slow Art Galerie

Ausstellungsdauer: 6. Oktober bis 10. November 2018

mit Werken von:

Sven Wiebers · Kwang Jun Song · Uschi Neuwert · Kurt Neubauer · Joost Meyer · Jörg Mazur Giovanna Marini · Javier Mayoral · Eva-Maria Mandok · Eun Hui Lee · Chang Min Lee
Heike Küster · Ignaz Huber · Mariagrazia Huaman · Rubin Hirschbeck · Christoph Haupt · Gisa Gudden · Cornelia Effner Miguel Angel Bernat Busquets · Anton Atzenhofer

 

 

 

 

 

 

Bald ist es vielleicht soweit und wir kennen keinen Winter mehr, unsere Uhren zeigen immer die Sommerzeit. Nachdem die Außentemperaturen trotzdem sinken, bringen wir Summer-Feeling und Dschungelatmosphäre in einer Kunstausstellung nach Nürnberg.

Um sich auf Safari zu begeben, brauchen Sie kein lästiges Kofferpacken, keine Malariaprophylaxe und vor allem keine umweltverpestende Flugreise hinter sich zu bringen. Alle wilden und auch einige zahme Tiere haben sich in der Slow Art Galerie niedergelassen. Die Urwald-Expedition kann beginnen!

Fröhlich springende Affen, freundlich träge Bären und kunterbunte, kreischende Papageien sind bei Chang Min Lee die Hauptakteure seiner riesigen Ölgemälde. Eines seiner Lieblingstiere, den Pinguin hat er aus dem Eis des Südpols befreit und ebenfalls in den leicht surrealen, tropischen Wäldern angesiedelt.

Um eine wirklich große Artenvielfalt zu präsentieren, haben wir weitere Maler und Bildhauer eingeladen, unseren Wildpark um Tiere von jedem Kontinent und aus allen Klimazonen der Erde zu bereichern. Neben Zebras, Wildkatzen, Elefanten, Krokodilen, Giraffen, Nilpferden, Nashörnern und Vögeln jeder Couleur gibt es auch Schweine, Hasen, Schildkröten, Seehunde, Eisbären, Tapire und verschiedene Geweihträger wie Hirsche, Antilopen, Steinböcke und Elche. Bunte Fische und verschiedene Insekten vervollständigen die Urwaldatmosphäre. Es blubbert, summt, surrt, brüllt, jault und kreischt aus allen Ecken. Die Stimmung ist großartig!

Nachdem der Platz in unserem Galerie-Wildpark nicht ganz ausreichte, um allen Tieren angemessenen Lebensraum zu bieten, haben wir ein externes Gehege im Restaurant Opatija (am Unschlittplatz) untergebracht. Zu den Öffnungszeiten des Restaurants (Di. – So. 17.00 – 23.00 Uhr, Sa./So. auch 11.30 – 15.00 Uhr) können Sie dort Gemälde der Nürnberger Malerin Gisa Gudden bewundern, die ihre letzte Afrika-Reise auf die Leinwand gebracht hat.

Bilder aus der Ausstellung

Chang Min Lee

Jörg Mazur

Kwang Jun Song

Javier Mayoral

Kurt Neubauer

Heike Küster

Gisa Gudden

Christoph Haupt

Joost Meyer

Miguel Angel Bernat Busquets

Anton Atzenhofer

Uschi Neuwert

Anton Atzenhofer

Rubin Hirschbeck

Slow Art Galerie  · Weinmarkt 12 · 90403 Nürnberg · Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag 13.00 – 19.00 UhrImpressum & Datenschutzerklärung